Support

Vielen Dank, dass Sie visTABLE® nutzen. Wenn Sie eine Fragestellung im Zusammenhang mit Ihrer Installation haben, nutzen Sie bitte folgendes Formular, so dass wir Ihnen einen schnellen und effektiven Service bieten können.

Welche visTABLE® Version ist aktuell?

3.0.210

Support-Anfrage stellen

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Bei Fragen unsere Produkt und unsere Dienstleistungen betreffend bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Support-Anfrage-Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe von Vor- und Nachname sowie eine gültige E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese adäquat beantworten zu können. Zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen wird diese bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Weitere Informationen, insbesondere Ihre Betroffenenrechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

In dringenden Fällen können Sie auch direkten telefonischen Kontakt mit uns aufnehmen:
Montag – Freitag 09:00 Uhr – 11:45 Uhr und 13:00 Uhr – 17:00 Uhr

FAQ

Die Software funktioniert unter 64-Bit-Windows 10 oder Windows 11.

Hier finden Sie die Systemvoraussetzungen.

Nein, eine native Version für MacOS gibt es nicht. Die Software benötigt Windows 10 oder Windows 11.

Sie können auf einem Mac Bootcamp oder eine VM nutzen, in der Sie Windows ausführen.

Die Software wird grundsätzlich on premise installiert. Eine permante Internet-Verbindung ist nicht erforderlich.

Daten werden ebenfalls on premise durch Sie verwaltet und nicht in eine cloud-Infrastrkutur gepackt.

Die Systemanforderungen sind sehr überschaubar.

Die Software benötigt keine Datenbank und auch keinen Datenbank-Server, kein ERP oder dergleichen.

Die Systemanforderungen sind sehr überschaubar. Die Anforderungen an die IT beschränkt sich in aller Regel im Download und der Installation auf den Client PCs der Anwender.

Gegebenfalls kann auch ein Software-Verteilsystem verwendet werden.

Für eine optimale Performance empfehlen wir Ihnen die Installation aktueller Updates, die allen Kunden mit Wartungsvertrag zur Verfügung stehen.

Die Meldung besagt, dass Ihre Lizenzdatei nicht mehr verwendet werden kann. Die Ursachen hierfür können vielfältig sein. Bitte setzen Sie sich mit unserem Support in Verbindung.

Sie können die Software über Ihr zentrales Software-Verteilsystem / SCCM bereitstellen. Wir bieten unser MSI-Installationspaket mit diversen Option an, beispielsweise auch für eine silent Installation. Hinweise erhalten Sie auf folgender Seite für Software Verteilung und Packetierung. Für eine genaue Vorgehensweise wenden Sie sich bitte an unseren Support, so dass wir Ihre Anforderungen am besten berücksichtigen können.

Grundsätzlich empfehlen wir die Installation der Software visTABLE®touch nicht in einer Terminal-Umgebung, da es sich bei der Anwendung um eine Art CAD-Anwendung handelt. Möglich ist dies aber durchaus, bspw. über VMWare Horizon.

Sobald die 3D-Ansicht mit genutzt wird, ist die Anwendung auf eine entsprechende Hardware-Beschleunigung angewiesen, die eine Terminal-Umgebung so nicht (performant genug) bereitstellen kann.

Über unsere floating user Lizenz können Sie die Software generell auf beliebig vielen PCs (nativ) installieren und die Lizenz dann zur Laufzeit verteilen.

Die Modellbibliothek umfasst einen Teil welcher für den gemeinsamen Zugriff und Datenaustausch mit anderen visTABLE®-Anwendern genutzt werden kann. In der Regel handelt es sich hierbei um einen Pfad zu einer Netzwerkfreigabe.

Darüber hinaus können Kataloge und Modelle exportiert werden, um sie als Datei weiterzugeben, zu versenden, zu kopieren oder zu archivieren. Hinweise hierzu finden Sie in der Hilfe zum ObjektManager.

Lediglich für die Installation der Software werden Administrator-Rechte benötigt. Einmal installiert, ist die Software auch ohne vollständig lauffähig.

Das aktuelle Installationspaket können Sie jederzeit mit Ihrem ProduktKey hier herunterladen.

Sie erhalten eine Installationsanleitung zur Aktivierung.

Das aktuelle Installationspaket können Sie jederzeit mit Ihrem ProduktKey hier herunterladen.

Über das AutoUpdate wird sichergestellt, dass Ihre Anwender zumindest über die Verfügbarkeit neuer Versionen mit Bugfixes und neuen Features informiert werden. Falls das AutoUpdate nicht mehr verwendet werden soll, so setzen Sie sich bitte mit unserem Support in Verbindung, so dass wir gemeinsam einen Workflow etablieren können, der sicherstellt, dass Sie über einen anderen Kanal Updates erhalten und Ihren Anwendern bereitstellen können.

visTABLE®touch unterstützt eine große Anzahl gängiger CAD-Datenformate. Aufgrund der hohen Vielfalt und unterschiedlichem Reifegrade verschiedener Export-Schnittstellen kann nicht sicher davon ausgegangen werden, dass in der CAD-Datei tatsächlich Daten enthalten sind, die in der Layoutplanung Verwendung finden sollten.

Wir leisten gern individuelle Unterstützung, benötigen hierfür jedoch Ihren CAD-Datensatz für eine eingehendere Analyse. Setzen Sie sich bitte mit unserem Support in Verbindung.

Ihr System sollte über eine leistungsfähige Grafikkarte und aktuelle Grafiktreiber verfügen. Verwenden Sie einen hardwarebeschleunigten Renderer.

Halten Sie die Anzahl der einzelnen Objekte im Layout möglichst gering, verwenden Sie die Funktionen Modulbildung und Verschweißen.

Verwenden Sie darstellungsoptimierte 3D-Modelle, die wir bei Bedarf zur Verfügung stellen.

Haben Sie auch von Unterwegs Zugriff über eine VPN-Verbindung auf Ihr Netzwerk, so können Sie die Lizenz ganz einfach wie gewohnt nutzen.

Sollten Sie für einen längeren Zeitraum voraussichtlich keine Verbindung herstellen können, so besteht die Möglichkeit sich eine Lizenz zeitlich befristet auszuleihen. Verwenden Sie hierzu die Funktion Ausleihen des Lizenzmanagers.

Layouts die Sie mit visTABLE®touch erstellen sind prinzipiell für die Verwendung in einer VR-Umgebung geeignet. Eine einfach nutzbare Möglichkeit besteht bereits durch die 3D-Ansicht.

Um eine vollständige Immersion bereitzustellen, speichern Sie ganz einfach die komplette Szene in der 3D-Ansicht und öffnen Sie diese im VR-Viewer Ihrer Wahl passend zu Ihrem VR-System.

Ja, Sie können zwischen Layouts kopieren und einfügen. Wir empfehlen das Nutzen der Modulfunktion. Damit können Sie Standard-Objektkonstellationen in der Modellbibliothek verfügbar machen und von da aus in anderen Layouts verwenden.

Ja. Die Software ist in Deutsch und Englisch vollständig lokalisiert. Sie können die Sprache in den Einstellungen im Startbildschirm konfigurieren.

Sie können Ihre Lizenz sehr bequem von einem Ort zu einem anderen verlegen. Nutzen Sie bitte vor dem Umzug die Funktion Übertragen im Lizenzmanager. Kopieren Sie die Lizenzdatei bitte nicht, da dies die Datei unbrauchbar macht.

Ja. Um Layouts zu betrachten benötigen Sie keine Lizenz. Laden Sie das Setup herunter und führen Sie dieses aus. Sie finden anschließend im Windows-Startmenu in der Programmgruppe eine Verknüpfung zum Viewer.

Mit dem Viewer können Sie deutlich mehr tun, als mit einem PDF-Dokument. Sie können das Layout in 3D begehen, vermessen, Materialflussanalysen durchführen und haben Zugriff auf alle Objekteigenschaften. So nutzen Sie Ihr Layout als Informationsbasis im kompletten Lebenszyklus, binden Stakeholder in Entscheidungsprozesse ein, oder reichen Ihre Ergebnisse an Ihre Auftraggeber weiter.

Das aktuelle Installationspaket können Sie jederzeit mit Ihrem ProduktKey hier herunterladen.