Schnell zum Ziel:

Tutorials & Trainings

Erste Schritte

Das englischsprachige Video-Tutorial richtet sich an neue visTABLE®Anwender. Hier erfahren Sie, wie die Software aufgebaut ist und wie einfach man mit visTABLE® zum 3D-Fabriklayout kommt.

visTABLE® Trainingspakete

Vor Ort oder online stehen Ihnen kompetente Trainer zur Seite. Gemeinsam stimmen Sie das gewünschte Trainingspaket ab, dass Ihre Anforderungen optimal unterstützt. Dafür stehen praxisnahe Tutorials mit Fallbeispielen aus folgenden Bereichen zur Verfügung:

  • Strukturplanung mit Blocklayout
  • Detailplanung von Fertigung oder Montage 
  • Aufbau eines Regalspiegels für die Lagerplanung

Ergänzen Sie die Tutorials einfach um Ihre Schwerpunkte. So kombinieren Sie Trainingsbausteine aus Präsens- und Selbstlernphasen ganz individuell. Oder Sie greifen auf bewährte Paketangebote zurück.

Sie sind ganz neu in visTABLE® und suchen einen schnellen Einstieg in die Software. Im Basistraining erfahren Sie Grundlegendes zum System und erlernen den effektiven Umgang mit visTABLE® …

Das Paket für alle, die sich bereits eingearbeitet haben oder visTABLE® z. B. aus der Ausbildung kennen. Doch das bevorstehende Projekt macht unsicher, inwieweit man den Funktionsumfang der aktuellen Softwareversion wirklich punktgenau zum Einsatz bringen wird …

Sie betreuen als Key User einen Anwenderkreis und man erwartet von Ihnen umfassende Softwarekenntnis. Gelegentlich führen Sie neue Anwender in visTABLE® ein und werden mit vielfältigen Anwendungsfällen konfrontiert …

Hilfe & Tutorials

Alle Funktionen der visTABLE®Software sind anschaulich in der Hilfe dokumentiert. Übersichtsgrafiken oder kurze Videos zu Beginn jedes Hilfethemas zeigen, was die jeweilige Funktion prinzipiell tut. Darüber hinaus gibt es zu jeder visTABLE®App ein Grundlagen-Kapitel.

Einfach per Touchscreen planen

Das Arbeiten mit visTABLE®touch erfolgt in Anlehnung an das Einrichten von Räumen mittels 2D-Schablonen, die einfach durch Schieben und Drehen in einer Ebene positioniert werden. Komplexitätsprobleme durch die dritte Dimension (Höhe, z-Koordinate) werden beabsichtigt ausgeblendet, um den kreativen Entwurfsprozess im Fluss zu halten. Darüber hinaus erlaubt dieses einfache Bedienkonzept ein Arbeiten mit Touchscreen-Geräten. So kann die Manipulation der Layoutobjekte als auch der Aufruf der im kreativen Fluss erforderlichen Softwarefunktionen mit den Fingern erfolgen. Damit sind z. B. Layout-Workshops sehr effizient durchführbar, da nahezu jede Person dieses Arbeitsprinzip intuitiv erfasst und sofort anwenden kann.

Mehr erfahren: Benutzeroberfläche zu visTABLE®touch

visTABLE®touch Layout selektieren mit Stift

Wie alles ineinander greift

Die Apps rund um visTABLE®touch unterstützen z. B. das Modellieren von Prozessen, stellen die Layouts dreidimensional dar und helfen dabei, 2D- oder 3D-Daten aus anderen Quellen zu nutzen. Zusammen mit der Modellbibliothek ergibt das ein ganzes Toolset. Jede App erbringt ein in sich abgeschlossenes Aufgabenpaket mit einer darauf abgestimmten Benutzeroberfläche.

Mehr erfahren: Software-Konzept