ElringKlinger AG – Anwenderbericht Software visTABLE®

International optimal aufgestellt

Als Automobilzulieferer mit dem Leitspruch: „Mobilität erfahren – Zukunft entwickeln“ ist ElringKlinger ein verlässlicher Partner für die Hersteller, um die Mobilität der Zukunft zu gestalten. Ob optimierter Verbrennungsmotor, leistungsfähiger Hybridmotor oder umweltfreundliche Batterie- und Brennstoffzellentechnologie – Elring-Klinger bietet für alle Antriebsarten innovative Lösungen.

  • 8.800 Mitarbeiter
  • 49 Standorte weltweit
Elring-Klinger Standort Fabrik in Bursa Türkei
Elring-Klinger Standort Bursa, Türkei

Herausforderungen in der Standortplanung

  • effiziente und nachhaltige Logistikplanung kombiniert mit Anforderungen des Gebäudemanagements

2013 war ElringKlinger auf der Suche einem passenden Tool zur Fabriklayoutplanung, da die bisher eingesetzten Mittel nicht mehr den aktuellen Anforderungen entsprachen. Hierzu wurde zunächst eine Nutzwertanalyse zwischen vier verschiedenen Softwarepaketen durchgeführt. Zwei schieden aufgrund ihrer Simulationslastigkeit bereits frühzeitig aus. Unter den beiden Verbliebenen war schnell klar, das visTABLE®touch die zukünftige Planung bei Elring-Klinger unterstützen wird.

Der Fokus auf Gebäude und Fabriklayout, Anwenderfreundlichkeit und hohe Leistung auf Standardhardware waren ausschlaggebend. Die Erfahrung hat gezeigt, dass wir mit der plavis GmbH einen tollen Partner gefunden haben, der aktiv auf uns zugeht und unsere Anforderungen ernst nimmt.

– M. Wurst, Director Factory Planning & Smart Manufacturing

Mit welch enormen Herausforderungen ElringKlinger konfrontiert ist, zeigt das folgende Beispiel: Seit 2001 ist die Automobilproduktion in der Türkei um satte 420 Prozent gestiegen – von 280.000 auf 1,22 Mio Fahrzeuge. Auch für die kommenden Jahre wird Wachstum prognostiziert. Diesem möchte ElringKlinger TR Otomotiv Şanayi ve Ticaret A. Ş. (EKTR) selbstverständlich gerecht werden. Da die bisherige Produktionsfläche hierfür jedoch nicht mehr ausreichend war, begannen im Oktober 2014 detaillierte Planungen zu einem Neubau..

Mit den Bauarbeiten konnte im August 2015 gestartet werden, die Fertigstellung erfolgte im August 2016. Das hohe Tempo war auch auf die effiziente Planung mit visTABLE®touch zurückzuführen.

– M. Wurst, Director Factory Planning & Smart Manufacturing

 

Logistik und Gebäude als Einheit betrachten

Teamplanung in der Praxis

visTABLE®touch beliefert ElringKlinger mit einer Lösung zur Gebäude- und Logistikplanung, die als Einheit zu betrachten ist und die Synergien durch gemeinsame Abstimmungen im Tagesgeschäft erlebt.

3D-Visualisierung in der Fabrikplanung mit visTABLE bei Elring Klinger
Flächen- und Materialflussplanung mit Transportaufwand in 3D

Wurde zuvor beispielsweise für die Fluchtwegsplanung noch auf externe Beratungsleistung zurückgegriffen, kann heute mit den integrierten Funktionen und Modellkatalogen alles inhouse geplant werden,

ein enormer Zeit- und Kostenvorteil.

– M. Wurst, Director Factory Planning & Smart Manufacturing

Die Integration neuer Mitarbeiterinnen und  Mitarbeiter gelingt aufgrund der einfachen Bedienung und verständlichen Visualisierung in visTABLE®touch in kürzester Zeit. Dies schafft hohe Investitionssicherheit im Planungsbereich.

Effektive Arbeit im Workshop

Für die Aufstellplanung nutzt das Team vor allem die transparente Visualisierung der Aufstellung parallel in 2D und 3D. Jeder im Team hat sofort eine Vorstellung was gerade geplant wird. Hinzu kommt die ad hoc Layoutbewertung zu jedem Zeitpunkt mit der sich blitzschnell Varianten durchspielen lassen.

Die Schnelligkeit bei Echtzeit-Änderungen, sei es 2D/3D-Synchronisation, aber vor allem auch die Auswertung des Transportaufwandes bei jeder Veränderung im Layout – das ist wirklich einzigartig.

– M. Wurst, Director Factory Planning & Smart Manufacturing

Ein starker Partner – plavis GmbH

Die Datenquelle für logistische Echtzeitbewertungen bei ElringKlinger ist SAP. Hier entstand schnell die Praxisanforderung Daten direkt importieren und exportieren zu können. Hier bietet visTABLE®touch mit logix sowohl eine leicht verständliche Sicht mit Prozessgraphen, wie auch den Import von komplexen Materialbewegungen über eine univer-selle Schnittstelle (Excel).

Allein durch logix sparen wir vier bis fünf Arbeitstage in jedem Projekt und schaffen eine leicht verständliche Datengrundlage. Die plavis GmbH hat uns mit der Implementierung des bidirektionalen Datenaustauschs großen Nutzwert gegeben.

– M. Wurst, Director Factory Planning & Smart Manufacturing

Ein großes Thema bei ElringKlinger ist zudem die Nutzung von komplexen CAD-Daten (2D-Zeichnungen). Dafür bot die plavis eine praktische Lösung aufgrund der langjährigen Erfahrung mit 2D-/3D-Daten aus der Produktentwicklung. Das Unterneh-men ist dadurch jetzt in der Lage auch große Layouts zu planen.

Illustration zur 2D CAD Datenreduktion für die Layoutplanung
Vorstufe Reduktion CAD-Daten auf ca. 1/10tel (bis 1/100stel mög-lich)

Das Beispiel oben zeigt wie bereits durch einfache Filterung von CAD-Elementen die maximale Anzahl von darstellbaren Planungsobjekten um den Faktor 10 erhöht werden konnte und für sehr große Fabrikszenarien bis auf 1% (Faktor 100) der ursprünglichen Datenmenge weiter reduziert werden kann, mit Erhaltung wichtiger Planungsinformationen (Maschinenumriss, Öffnungswege z. B.).

Der Support reagiert schnell und lösungsorientiert, so wie wir das im Tagesgeschäft benötigen. Das findet man heute bei Softwareherstellern äußerst selten.

– M. Wurst, Director Factory Planning & Smart Manufacturing

Zukunft planen

Die plavis GmbH entwickelt das Planungssystem visTABLE®touch stetig weiter und bietet zudem begleitende Dienstleistungen von der professionel-len Aufbereitung von Planungsdaten (2D/3D) bis hin zur VR-Anbindung der entstehenden 3D-Fabrik. Per-spektivisch sieht hier ElringKlinger auch Potenzial für sich diese weiterführenden Visualisierungsmethoden in die Teamplanung zu integrieren. Rund 1.500 schlanke Planungsmodelle bietet visTABLE®touch bereits „out of the box“. Damit lassen sich kom-plexe Fabrik- szenarien sehr schnell und einfach abbilden und im Anschluss virtuell begehen.

Die Vorstellung sich bereits in der Planung an den virtuellen Arbeitsplatz stellen zu können ist faszinierend und wird für uns zukünftig weitere Möglichkeiten eröffnen.

– M. Wurst, Director Factory Planning & Smart Manufacturing

Um derart umfangreiche Fabrikszenarien mit tausenden 3D-Modellen auch mit einer VR-Brille flüssig abzubilden, bietet die plavis GmbH eine massive Vereinfachung von häufig 100:1, teilweise bis zu 1000:1 auf Basis von CAD-Daten aus der Produkt- entwicklung von Ausrüstern an. Letztere kennen die Anforderung i. d. R. nicht in der Konstruktion ihrer Produkte und so entstehen in den meisten Fällen erst mal hochkomplexe digitale Modelle die anschließend für die Planung vereinfacht werden müssen, wie auch die Erfahrung bei ElringKlinger zeigt.

Weiterhin ist auch die Rekonstruktion aus verschiedensten Datenquellen (2D-Zeichnungen, Punktwolken, vermaßte Fotos,..) möglich. Diese Standardarbeitsabläufe zur Verarbeitung von Mischdaten und die bereits umfangreiche Standardbibliothek eröffnen Unternehmen wie Elring-Klinger zahlreiche Möglichkeiten zur umfassenden digitalen Fabriklayoutplanung.

Aus diesem Grund möchten wir die plavis GmbH zukünftig noch stärker mit in die Datenaufbereitung mit einbeziehen.

– M. Wurst, Director Factory Planning & Smart Manufacturing

Dankesworte

Die plavis GmbH bedankt sich bei ElringKlinger und seinem Planungsteam und wird weiterhin alles für eine ausgezeichnete Zusammenarbeit tun.

Share on linkedin
Share on xing
Share on twitter
Share on email
Akuelle Artikel
Neue Fachartikel bequem per E-Mail erhalten
plavis GmbH
plavis GmbH

Hallo, ich freue mich, dass Sie sich für meinen Artikel interessieren.

Möchten Sie neue Inhalte per E-Mail erhalten?

Mit dem Absenden bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung zum Newsletter gelesen haben.