Was ist Inselfertigung?

Is this a production cell?

Inselfertigung bezeichnet – ganz im Gegensatz zu unserer in Anbetracht des Klimawandels ggf. sarkastisch wirkenden Illustration – einen Fertigungstyp, bei dem i. d. R. verschiedene Maschinen bzw. Arbeitsplätze örtlich zusammengefasst sind. So lassen sich ähnliche Arbeiten an mehreren unterschiedlichen Produkten in einem Bereich konzentrieren, wobei idealerweise funktional abgeschlossene Outputs entstehen (Zwischenprodukte, Baugruppen). Dies hat Vorteile … Weiterlesen

Was leistet Cardboard Engineering und was nicht?

illustration of cardboard engineering in factory hall

Cardboard Engineering bezeichnet eine Methode des Lean Management zum Entwurf von Arbeitsplätzen im Maßstab 1:1 mit Hilfe von Papp- oder Holzmodellen. Durchgeführt wird dies als Workshop unter Einbindung der Menschen, die an den Arbeitsplätzen arbeiten (werden). Cardboard Engineering führt daher zu akzeptierten Lösungen. Zudem profitieren Produktion und Prozesse von den Ideen und Erfahrungen der Mitarbeiter. … Weiterlesen

Planung darf nichts kosten!?

Turning planning costs into benefits.

Größere Investitionen belasten das Budget außerordentlich und sollen sich über mehrere Jahre auszahlen. Das Minimieren der Investitionssumme gehört daher bei den meisten zu den TOP 5 Zielkriterien. Nicht selten wird dann dort gespart, wo ein Nutzen nicht wirklich anschaulich ist – bei den Planungskosten. Doch sind Investitionen ohne Planungsbudget am Ende wirklich günstiger? Planung ohne … Weiterlesen

Was ist eine Materialflussmatrix?

The material flow matrix is a simple model for the tranportation processes in production.

Die Materialflussmatrix (auch: Transport-, Fluss- oder Intensitätsmatrix) zählt zu den bekanntesten und nicht zuletzt einfachsten formalen Modellen zur Darstellung logistischer Prozesse in produzierenden Unternehmen. Folgendes wird darin erfasst: Quellen und Senken für den Materialfluss: Damit sind in der Logistik die Orte (Ressourcen) gemeint, von denen Material abtransportiert wird (Quellen) und/oder die mit Material versorgt werden … Weiterlesen

Flächendimensionierung in der Fabrikplanung

illustration of floorspace dimensioning in a factory full of equipment

Soll ein neues Fertigungslayout geplant werden, stellt sich immer die Frage nach dem Platzbedarf. In der Fabrikplanung bezeichnet man die daraus resultierende Aufgabe als Flächendimensionierung. Sie ist dem Planungsschritt Dimensionierung zugeordnet. Im Ablauf eines Fabrikplanungs-Projekts ist die Dimensionierung eine Voraussetzung für die Layoutplanung. Denn nur hinsichtlich Platzbedarf vorbestimmte Objekte können zu einem Fertigungslayout arrangiert werden. … Weiterlesen

Ideallayout – was bedeutet das?

ideal layout as red thread which leads through factory layout planning

Ideal steht in der Philosophie sowie in der Technik für ein Muster an Vollkommenheit. Namensgeber ist die Idee (lat. idea), der Gedanke an das absolut Vollkommene also. Gleichsam schwebt das Ideal im Raum des Unerreichbaren und wird von Pragmatikern daher gern als ambitioniertes Ziel eingeordnet, was in der Praxis nach und nach erodiert. Etwa diesem … Weiterlesen

Groblayout vs. Feinlayout

illustration of different perspectives on rough and fine layout in layout planning

Groblayout und Feinlayout sind in der Fabrikplanung oft gehörte und meist auch intuitiv verwendete Begriffe. Fast jeder hat zu ihrer Bedeutung recht zügig ein Bild vor Augen. Grob steht für eher ungenau bzw. konzeptionell, während fein eher mit Ausgereiftheit, Genauigkeit und hoher Detaillierung in Verbindung gebracht wird. Und an der Stelle endet auch das intuitive … Weiterlesen

Mit zeitgemäßer IT gegen den Fachkräftemangel

Digital native on job hunt in times of skills shortage

Der Fachkräftemangel begleitet die Industrie seit vielen Jahren. Mittlerweile kämpfen besonders kleine und mittlere Unternehmen um Talente. Die Corona-Pandemie hat dabei nur kurz für Entspannung gesorgt. Das Problem bleibt. Für über die Hälfte aller Unternehmen ist Fachkräftemangel ein dringendes Problem Corona hat die Schwachstellen in der IT-Landschaft vieler Unternehmen offenbart Eine moderne Softwarelandschaft macht Arbeitsplätze … Weiterlesen

Wozu dient das Blocklayout in der Fabrikplanung?

illustration of the importance of block-layout in factory design using swiss-pocket knife

Das Blocklayout ist in der Layoutplanung für Produktionsstandorte Dreh- und Angelpunkt. Das gilt umso mehr, wenn es um die Verbesserung der Fabrikstruktur geht. Denn auf Basis der groben Darstellung der Funktionsbereiche einer Fabrik in Blöcken entstehen wesentliche Erkenntnisse zur optimalen Anordnung der Betriebsmittel bereits in frühen Planungsphasen. Dazu ist kein Detailwissen zur Geometrie der Maschinen, … Weiterlesen